Hartz IV in Zitaten

Die Zitate aus dem letzten Beitrag sieht man hier nochmal in bunt und böse.

(Mein allererstes Inkscape-Erzeugnis ist bestimmt nicht perfekt.)

Hartz IV in Zitaten, zusammengestellt von Christel T. "Ich bedank mich jeden Tag bei Vater staat, daß ich auf seine Kosten leben darf", Tapete. Dieses Zitat wurde unsterblich, als Tapete schriftlich vom Jobcenter aufgefordert wurde, sich dafür zu rechtfertigen. https://www.flickr.com/photos/tapeteberlin/18899577993/ "Mitarbeiter fühlen sich durch die Sendung Wallraff verunglimpft", Raimund Becker. Wenn die Chefs der Bundesagentur für Arbeit kritisiert werden, behaupten sie immer, die Mitarbeiter seien gemeint. https://altonabloggt.com/2015/05/25/mitarbeiter-der-jobcenter-sind-keine-idioten/ "Es geht nicht um Bestrafung. Es geht hier darum, entlang von Zumutbarkeiten Gestaltung vorzunehmen." Gerhard Schröder. zitiert nach einer Sammlung von Labournet http://labournet.de/diskussion/arbeit/realpolitik/modelle/hartz/zitate.html "Wir statten Arbeitgeber mit billigem Menschenmaterial aus", anonymer "Arbeitsvermittler" zur Süddeutschen Zeitung http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/system-hartz-iv-wir-statten-arbeitgeber-mit-billigem-menschenmaterial-aus-1.2375543 Der gesetzliche Leistungsanspruch muss so ausgestaltet sein, dass er stets den gesamten existenznotwendigen Bedarf jedes individuellen Grundrechtsträgers deckt." Bundesverfassungsgericht http://www.dielinke-saar.de/fileadmin/Pdf-Dateien/BVerG_ALGII.pdf "Wir machen hier SGB II, nicht Grundgesetz." unbekannt. Standardspruch von "Arbeitsvermittlern" “Unsereins kann die Zwangsverarmung, den Zynismus, die Wegnahme von Grundrechten, die Verursachung von Krankheiten und Obdachlosigkeit und die Vernichtung unserer Lebenszeit nicht einfach blocken”, Atarifrosch. Die Bloggerin wurde auf Twitter von einem Chef der Bundesagentur für Arbeit geblockt, weil sie kritisch nachgefragt hatte. http://blog.atari-frosch.de/2014/01/25/realitaetsverweigerung/ “Biologen verwenden für ‘Organismen, die zeitweise oder dauerhaft zur Befriedigung ihrer Nahrungsbedingungen auf Kosten anderer Lebewesen – ihren Wirten – leben’, übereinstimmend die Bezeichnung ‘Parasiten’.”, Parasiten-Clement. Mit solchen Sprüchen wurden die Hartz-Reformen durchgesetzt. https://sonstigesblog.wordpress.com/2015/09/23/warum-ich-den-mann-parasiten-clement-nenne/ "Arbeit im Jobcenter erfordert nur geringe Verfassungstreue" Ein Urteil des arbeitsgerichts Frankfurt a.M., zusammengefaßt von Legal Tribune online. Der NPD-Kader, der später dadurch bekannt wurde, daß er sich von syrischen Geflüchteten retten ließ, nachdem er mit seinem Auto an einen Baum gefahren war, hatte auf Weiterbeschäftigung im Jobcenter geklagt. http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/arbg-frankfurt-urteil-1-ca-4657-14-1-ca-4246-14-npd-mitglied-jobcenter-kuendigung-unwirksam/ Infografik auf Christel T.'s Blog, https://jobcenteraktivistin.wordpress.com

Wer einen Screenreader benutzt, kann mit einer Grafik nicht viel anfangen. Die enthaltenen Zitate gibt es aber auch im zweiten Teil des vorigen Artikels, da müßte es gehen.

For my international readers who use automatic translation, which will also not work with a jpg graphic: The quotes are the same as in the second part of my last post. Update:

Update: Gerade über Twitter reingekommen ist der Vorschlag einer Sammlung, und ein erster Beitrag dazu.

Update: Hier ist noch einer

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Advertisements

9 Gedanken zu “Hartz IV in Zitaten

  1. Okay, ich tu es ungern, aber: Beim Fraktursatz in 2 (R. Becker), 6 (Arbeitsvermittler), 9 (AG Frankfurt) muß zwischen Schluß-„s“ und Lang-ſ unterschieden werden — die von Dir verwendeten Frakturschriften sollten diese Letter haben.

    Gefällt mir

  2. Auch sehr aussagekräftig, Folgendes, gerade auf der Homepage eines Jobcenters gefunden:

    „Das Kundenreaktionsmanagement freut sich über Ihre Ideen, Anregungen und Lobe.“

    Aha, warum nicht auch über Kritik? Ach sieh‘ da, es heißt weiter:

    „Sollten Sie dennoch einmal nicht mit unserer Dienstleistung zufrieden sein, kümmern wir uns gerne um Ihr Anliegen und versuchen dies zeitnah zu prüfen, um so schnell und pragmatisch mit Ihnen eine Lösung zu finden. “

    Quelle: https://www.berlin.de/jobcenter-friedrichshain-kreuzberg/kontakt/

    Eigentlich hätten sie auch gleich schreiben können: wir freuen uns über „ein kritisches Lob und ’ne gute Kritik“ (Zitat aus dem gesellschaftskritischen Lied „Alles wird besser, nichts wird gut“ aus dem Jahre 1989, DDR, Gruppe „Silly“, Text: Werner Karma, Album „Februar“)

    Gefällt mir

      1. „Wie der Name schon sagt, sind es die Kundenreaktionen, die gemanagt werden sollen.“
        Ja genau, klasse analysiert!

        Auch dieses „“Sollten Sie dennoch einmal nicht mit unserer Dienstleistung zufrieden sein…“ impliziert schon, dass der sogenannte Kunde doch bitte immer gutgelaunt und wohlgesonnen zufrieden zu sein hat – und wenn’s dann – so klingt die Wortgruppe – mal AUSNAHMSWEISE nicht so sein sollte…
        so wird man worthülsentonnenschwer auf ihn einreden, wie toll alles sei und wie bemüht man doch sei mit der Zufriedenstellung der Kunden und wie gut man damit sei, bis der „Kunde“ dann durch diese Dauerberieselung vielleicht schon selbst an dem zweifelt, was er nun einmal erlebt, erleben muss, erleiden muss. Und am Ende bleibt dann: Lösung des Problems oder es überhaupt anzugehen=O. Das ist dann die „pragmatisch(e)… Lösung(sformel)“.

        Gefällt mir

hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s